Das 22. Fenster 2017

Gestaltet von der Fam. Mariua Lehmann:

Die Eule saß auf ihrem Lieblingsbaum und schaute auf die jungen Tannenbäume herunter. Die warteten schon lange auf die Holzfäller, damit sie zu Weihnachten geschmückt in den Wohnungen der Menschen glänzen konnten. Nur die Tanne ganz hinten die blieb immer stehen. Sie war ein bisschen krumm, hatte zwei Spitzen und die Äste hingen nach unten. So wurde sie Jahr für Jahr trauriger.  Die Eule konnte das nicht mehr mitansehen und organisierte alle Tiere des Waldes den Baum zu Weihnachten zu schmücken.  Vollgepackt mit Eichel, Hagenbutten, weißen Wollbüscheln vom Hasen, glitzernden Dingen von der Elster reckte die Tanne stolz ihre Äste in den Himmel.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*