Ein herzliches Dankeschön!!

Liebe Adventsfenster-Freunde,

zwei Monate des neuen Jahres sind nun vergangen, wir hoffen alle inständig, dass sich die anhaltende Pandemie zur Endemie entwickelt, wir uns wieder freier bewegen dürfen und unser Leben zur Normalität zurückkehren kann!

Es freut uns riesig, dass wir es in dieser schwierigen Zeit einmal mehr geschafft haben, dem Virus insofern zu trotzen, als dass wir die Tradition des „Lebendigen Adventskalenders“ nicht unterbrechen oder gar beerdigen mussten. Im Gegenteil – zu den treuen Fans, die uns seit vielen Jahren bereits begleiten, konnten wir zur Adventszeit einige neue, junge Familien dazu gewinnen. Wir hoffen, dass es uns dadurch gelingen möge, die Tradition noch viele Jahre aufrecht zu erhalten.

Es war sehr schön, dass es dieses Mal wieder möglich war im kleinen Kreise geladener Gäste beisammen zu stehen und nach der Öffnung des Fensters noch ein bisschen zu verweilen und mit Nachbarn oder Freunden zu plaudern – selbstverständlich coronakonform. Die Öffentlichkeit war – wie auch im Jahr zuvor – wiederum ausgeschlossen, eine Sternüber- und -rückgabe fand über die Briefkästen statt.

Vielen herzlichen Dank – auch im Namen unseres Bürgermeisters – an euch alle, die ihr euch engagiert habt und bereit wart, eure Zeit für dieses Unterfangen zu schenken. Eure Begeisterung für diese Sache, eure Kreativität und Freude haben dazu verholfen, dass jeden Abend im Dezember, irgendwo in einer Straße Schonachs ein bisschen ADVENT stattfinden konnte!

Ein weiterer Dank geht selbstverständlich auch wieder an Franz, der im Hintergrund wie immer fleißig war, alle Fenster fotografiert und unsere Homepage Tag für Tag aktualisiert hat.

Zu guter Letzt freuen wir uns bereits heute auf all diejenigen, die uns in ein paar Monaten wieder ihre Bereitschaft signalisieren, dabei zu sein – ihr seid herzlich eingeladen!

Bis bald,

Daniela und Carmen