Das 15. Fenster 2017

Gestaltet von der Fam. Palmer:

Als Heiligabend vorüber und die Kinder im Bett waren, begannen alle Geschenke die am Baum hingen und darunter lagen miteinander zu reden. Sie wollen den Kindern einen Streich spielen und versteckten sich überall.  Traurig waren die Kinder als am nächsten Morgen alle Geschenke weg waren. Als alle in der Kirche waren kamen die Spielsachen hervor und sie schämten sich ob des blöden Streichs. Also gingen sie hinunter in die Stadt und luden alle Spielsachen die noch dort waren zu einem Fest an den Tannenbaum ein. Da staunten die Kinder nicht schlecht als nach der Kirche noch viel mehr Geschenke am Baum hingen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*