Das 22. Fenster 2015

Gestaltet von der Fam. Caroline Rhode:

Auch in einem kleinen Dorf in der Schweiz feiert man Weihnachten am 24. Dezember. Nicht so im Jahre 1958. Denn die kleine Janine war krank, sehr krank und kein Arzt konnte ihr mehr helfen. Sie würde Weihnachten nicht mehr erleben und dies war doch ihr größter Wunsch, noch einmal Weihnachten zu feiern.  Alle werden gebeten Weihnachten am 2. Dezember zu feiern. Der Bäcker mit den Lebkuchenherzen, der Gärtner mit den Christbäumen, selbst in der Schule bastelt man Weihnachtsgeschenke und im Kindergarten auch. Das ganze Dorf nimmt Anteil am Schicksal der kleinen Janine und feiert Weihnachten halt am 2. Dezember. Es war ein wundervolles Weihnachtsfest, und zwei Tage später starb Janine.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.