Das 21. Fenster 2019

Gestaltet von Familie Andrea Dotter:

Die Geschichte vom kleinen Tannenbaum

Ein kleiner Tannenbaum stand traurig im Schonacher Wald. Es war kurz vor Heiligabend, die Leute aus Schonach hatten sich schon alle einen Tannenbaum aus dem Wald oder bei Bolkarts am Haus des Gastes geholt.
Nur ihn wollte niemand, nicht mal der Herr Bolkart hat ihn mitgenommen, als er die Bäume für den Christbaumverkauf holte! Traurig ließ er seine Nadeln hängen. Er hatte sich so bemüht, die Menschen auf sich aufmerksam zu machen, nichts, alles vergebens. Dabei wollt er doch auch einmal am Heiligabend so schön geschmückt werden, er wollte so gerne ein Christbaum sein.

Wie die Geschichte weitergeht lest ihr unter:

https://www.weihnachtsgedichte24.de/kleine_weihnachtsgeschichte.html

 

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.