Das 24. Fenster 2016

Gestaltet von Kairos, Katholische Kirche:

„Der allerkleinste Stern“ heißt das Musical, in dem nicht nur der Professor Sternengucker und der berühmte Chorleiter eine große Rolle spielen, es gibt auch die Milchstraßenrocker und vor allem den kleinsten Stern, der zunächst von allen gemobbt wird. Doch schließlich erkennen die eingebildeten Kollegen, dass ihr Glanz kein Grund ist, um stolz zu sein. „Jeder strahlt, so gut er kann, jeder hat genau das richtige Licht von Gott bekommen, um anderen zu leuchten“, bringen die hellen Gestirne ihre Einsicht auf den Punkt.

Das 24. Fenster wird wie jedes Jahr als Abschluss in der Pfarrkirche St. Urban gefeiert. Unter der Leitung von Anja Finkbeiner entsteht hier jedes mal ein kleines Kunstwerk.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.